Datenlogger – Typ: LogPC

Anwendung

  • Zur Datenerfassung und Klassierung in der Fahrzeugtechnik, Landtechnik, Baumaschinen, Schienenfahrzeugen, mobilen oder  stationären Maschinen und Anlagen

  • Langzeitmessung im stationären oder mobilen Einsatz über mehrere Monate

  • Messung verschiedenster Arten von möglichen Belastungen z.B. von Maschinen im Kundeneinsatz mit Fernabfrage

  • Messdatenerfassung analoger Sensoren im Bereich +-10Volt, digitale Sensoren, inkrementale Sensoren, CAN-Bus, RS232, DMS, Temp

  • Schnelle Echtzeitverrechnung von Messgrößen, z.B. auch für Messräder

  • Klassierung der Messdaten: Kassengrenzenüberschreitung, Verweildauerzählung

  • Alarmüberwachung von Messkanälen mit automatischem Senden von SMS

  • Auslesen von Messwerten von Maschinen und Fahrzeugen vom Büro über GSM-Modem

Details

  • Aufbau im Alu-Druckguss-Gehäuse, Montage von außen ohne Gehäuseöffnung

  • 5 unabhängige CAN-Controller zur Datenaufnahme, bis 1Mbaud, 11-und 29-Bit-ID

  • Bis zu 31 CAN-Messwerte können ausgewählt, auf physikalische Größen skaliert und als Eingangssignale genutzt werden

  • 3 optoentkoppelte Digitaleingänge für Triggeraufgaben

  • Analoge und digitale Messgrößen müssen extern gewandelt und per CAN übertragen werden (Module verfügbar)

  • Verrechnungsmöglichkeiten der Eingangssignale untereinander in Echtzeit und Ablage in 32 Messkanälen

  • Verschiedene Klassierverfahren mit 32 bis 128 Klassen global wählbar

  • Mit einer einstellbaren Abtastfrequenz von 0,1Hz bis 1kHz wird jeder Messkanal verarbeitet

  • Während der Klassierung wird ein Ringspeicher mit zeitkontinuierlichen Messdaten im Real 32-Format gefüllt und im Triggerfall abgespeichert

  • Aufwändiges Triggermenü, mit digital IN, seriellem Kommando, CAN-ID, oder Messwertüber- oder/und Unterschreitung

  • Ablage der Messdaten auf compact-flash(CF)-Karte, Einzelmessungen bis maximal 31MByte

  • Speicherung der Messdaten im ASCII-Format oder DIADEM- Real 32-Format auf CF-Karte bis 2 GByte

  • Kommunikation zum PC über USB, oder optional Bluetooth mit dem kostenfreien Programm „Loggersoft“ der Firma Kelch-MES. Das Programm ermöglicht eine einfache Kommunikation mit dem Datenlogger zur Parametrierung, Messdatenvisualisierung und Abspeicherung

  • GSM-Funkmodem integriert, Kommunikation zum Anwender also auch drahtlos über weltweites GSM-Netz

  • Spannungsversorgung im Bereich 10 – 30V DC. Unterspannungsdetektion bei ca. 9,5V

  • Automatisches Hochfahren und Fortsetzen der Messung bei Power ON

  • Datensicherheit bei Spannungsausfall, also Ausschalten durch Power OFF

  • Einsatztemperatur Standard: 0° bis +60° C, optional: -20° bis +70°C